Offene Kirchen in Strössendorf und Altenkunstadt

 

Mit dem Sonntag Lätare beginnt wieder eine Zeit der „Offenen Kirchen“ in den evangelischen Kirchen in Strössendorf und in Altenkunstadt. Nach dem Gottesdienst ist die Kirche bis 17 Uhr offen und bietet einen Ort für die großen und kleinen Sorgen, die Menschen derzeit belasten. Wir haben eine steinerne Klagemauer gestaltet, an der man seine Sorgen ablegen kann. Alle Sorgen, Klagen und Bitten werden in der Osternacht im Osterfeuer verbrannt als Zeichen, dass Gott sie hört und verwandelt. Ab Ostersonntag gibt es in den Kirchen dann eine Überraschung zum Mitnehmen und Verschenken sowie einen Tisch der Montagsbastler mit Frühlings- und Osterdekoration.